Gedenkstätte für die in der Shoah ermordeten Juden Österreichs / Memorial to the austrian jews who were murdered in the Shoah

Zustimmung der
Stadt Wien

Vizebürgermeisterin Mag.a Maria Vassilakou, hat im Mai 2012 ihre Zustimmung zur Errichtung der Shoah Namensmauern Gedenkstätte gegeben.

Eine von der Stadt Wien geforderte Machbarkeitsstudie hat bestätigt dass alle bedeutenden Aspekte des Projekts wie die Struktur, das Design, der Standort und der Finanzierung Plan, überzeugend zur Verwirklichung der Shoah Namensmauern Gedenkstätte bereit waren.

Bürgermeister Dr. Michael Ludwig hat in Oktober 2018 bestätigt, dass der Ostarrichi Park als Standort für die Shoah Namensmauern Gedenkstätte zugestimmt war. Der Ostarrichi Park, situiert neben dem AKH Campus der Universität Wien, ist der Gedenkstätte in allen Aspekten äußerst gut geeignet.